24. November 2017

Dieser Beutel erspart einen Haufen Ärger

Fußgänger atmen auf! Dank der gratis Gassibeutel ist Schluss mit Hundeschiet am Schuh.

SRHBlogbeitragHund.jpg

Hand aufs Herz, Hundefreund: Der beherzte Tritt in die Notdurft kann einem schon mal den Tag verderben. Abhilfe gegen solche Malheure schafft der Gassibeutel der Stadtreinigung Hamburg. 30 Millionen Mal jährlich kommt er bereits zum Einsatz. Sobald die Natur ruft, wird der Haufen einfach eingetütet und ab damit in den roten Papierkorb. Ein kleiner Griff für den Hundefreund, ein großer Griff für eine saubere und glückliche Stadt!

 

Wo gibt es die Beutel?

In allen Budni-Filialen sowie in einigen Märkten der Drogeriekette dm. Außerdem bekommt ihr sie:

  • auf den Recyclinghöfen,
  • von den Gehwegreinigern der Stadtreinigung,
  • von den Kümmerern in einigen Stadtteilen sowie
  • an den 18 Infotafeln der Hundelobby.

Wer keine Lust hat zu laufen, der schickt einfach einen mit 1,45 Euro frankierten und adressierten Rückumschlag im Format ‚DIN C5’ an:

Stadtreinigung Hamburg
„Gassi-Beutel“
20531 Hamburg

und bekommt von der Stadtreinigung 50 Gassibeutel nach Hause geschickt. Einfacher geht’s nicht!

 

Und noch ein Hinweis an alle Gassibeutel-Nutzer: Bitte nicht einfach liegenlassen.

Immer wieder lassen Hundehalter den Beutel nach dem Eintüten einfach auf dem Weg liegen. Dabei gehört er natürlich in die nächste rote Papiertonne, denn ein Tritt auf einen vollen Gassibeutel fühlt sich bestenfalls unangenehm an und kann mit etwas Pech sogar zu üblen Rutschverletzungen führen. Und wer lässt sich schon gerne wegen eines Beutels voll Hundeschiet krankscheiben...